Laufende Forschungsprojekte

Derzeitig arbeite ich an folgenden Projektsträngen:

 

 

 

Projekt "Demokratieentwicklung - eine Biografiearbeit"

 

Ziel des Projektes ist eine systematische Auswertung biografischer Erfahrungen von Demokratieentwicklern vor allem in Ostdeutschland. 

 

Arbeitsstelle "Deradikalisierung und Demokratieentwicklung"

 

Zusammen mit Dr. Claudia Luzar leite ich die Arbeitsstelle Deradikalisierung und Demokratieentwicklung" der Fachhochschule Dortmund. Wir unterstützen studentische Forschungen, publizieren und laden zu Arbeitsgesprächen und Tagungen ein.

 

Forschungsprojekt: Demokratieentwicklung im peripheren ländlichen Raum

 

Seit über 15 Jahren gehört die Demokratieentwicklung im peripheren ländlichen Raum zu meinen Forschungsschwerpunkten. In der Ausgabe 1/2018 der Zeitschrift "Demokratie gegen Menschenfeindlichkeit" ist  dazu ein neuer empirisch begründeter Beitrag erschienen. Weitere sind in Arbeit.

 

Lehrforschung: "Die im Dunkeln sind, sieht man nicht."

 

Mit Studierenden zusammen entwickeln wir wissenschaftlich fundierte Reportagen zu den Schattenseiten unserer Gesellschaft. Wir reden z. B. nicht über Armut sondern sprechen direkt mit den Betroffenden. Wir suchen ihre Lebensräume auf, wollen ihre Erfahrungen und Sichtweisen kennenlernen und in den Mittelpunkt stellen. Fertigstellung: Sommer 2018.

 

Praxisprojekt: Partnerschaften für Demokratie an Anklam und im Amt Usedom Süd

 

Über den Verein "Community Coaching - Institut für Demokratieentwicklung" unterstütze ich seit Jahren die Umsetzung der lokalen Förderprojekte der Demokratieentwicklung in Anklam sowie im Hinterland von Usedom Süd. Dazu gehört auch die Unterstützung des "Vorpommerschen Appells", in dem Bürgerinnen und Bürger auf Bedarfe der Demokratieförderung hingewiesen haben.

 

Buchprojekt: Praxishandbuch zum Umgang mit menschenfeindlichen Ideologien in der Einwanderungsgesellschaft

 

Dieser Sammelband entsteht in Kooperation mit Prof. Dr. Kemal Bozay und soll Mitte 2019 erscheinen.

 

Lehrbuch: Soziale Arbeit und Rechtsextremismus - ein Praxishandbuch

 

Das Buch soll im Herbst 2020 erscheinen und ist derzeitig in Vorbereitung.

 

 

 

Hier finden Sie mich:

Fachhochschule Dortmund

Emil Figge Str. 44

44227 Dortmund

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 0177 6778939 +49 0177 6778939

.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dierk Borstel